Saubere Wäsche mit reinem Gewissen



Dieses scheinbar Unmögliche ist mit der Waschnuss nun möglich geworden. Im Vergleich mit einem herkömmlichen Waschmittel, in der Sendung Galileo vom 24.03.2006 konnte die Waschnuss in allen Punkten wie Sauberkeit, Weichheit, und vor allen Umweltverträglichkeit besser abschneiden. Dazu ist sie auch noch preiswerter als herkömmliches Waschmittel.  Man schont die Umwelt, seine Haut, seine Wäsche und kann den Menschen in Indien ebenfalls eine Perspektive bieten, die die Nüsse für uns sammeln und knacken. 
Gleichzeitig schlägt man den großen Waschmittelkonzernen ein Schnippchen ist das nicht toll.
Mit der Waschnuss, das vorab, wird ökologisches Waschen preiswert und einfach.
Ich selber bin an Neurodermitis erkrankt und setze die Waschnuss nun schon seit mehr als 5 Jahren ein und habe bis zum heutigen Tage keinerlei Probleme mehr mit Waschmitteln. Eine Neurodermitis lässt sich aber nicht nur mit der Waschnuss allein erfolgreich in den Griff bekommen. Während eines Krankhausaufenthaltes in einer Spezialklinik musste ich lernen, das Neurodermitis auch eine Sache des Kopfes und der Entspannung ist. Dort lernte ich das Atemfeedback kennen. Ich war von der schnellen Möglichkeit in eine Tiefenentspannung zu gelangen so angetan, das wir nun ein solches Gerät in unserem Shop ebenfalls mit anbieten. 

Eine andere Methode der Entspannung sind unsere mit ins Programm aufgenommen CD's.

Immer mehr Menschen setzen die Waschnuss für Ihre Haustiere ein, da auch hier eine immer größer werdende Zahl an erkrankten Haustieren auftaucht, da auch deren Haut genauso empfindlich ist wie die unsere.

Zur Beruhigung von Hunden haben wir nun CD's mit in den Shop aufgenommen die das Tier innerhalb kürzester Zeit entspannen können. Sollten Sie hieran interessiert sein so werfen Sie doch einfach einen Blick in unseren Shop.
Unsere Ware wurde von einem der größten Deutschen Institute, deren Name wir an dieser Stelle aus lizenzrechtlichen Gründen nicht nennen dürfen, auf Pestizidrückstände untersucht. Es wurden keinerlei messbare Ergebnisse erzielt < 0,005 mg/kg.
Untersuchungsmethode : Pestizidrückstandsanalyse nach der Methodensammlung der DFG mittels                                                           Multimethode S19.
Prüfumfang: Organchlor- Organphosphor-Pestizide, Pyrethroide sowie weitere Pestizide .                                  
Auf Verlangen können wir Ihnen die Rückstandsanalyse zu faxen. Hier gehen Sie wirklich sicher pestizidfreie Nüsse zu erhalten.  

Bei allzu vielen Produkten aus der dritten Welt hat sich schon gezeigt, dass, wenn die Industrienationen eben dieses Produkt erst einmal für den eigenen Markt entdeckt haben, alsbald ein Preisverfall einsetzt, durch den der Endverbraucher spart. Eine Vielzahl von Zwischenhändlern und Spekulanten profitieren, die Qualität der Ware leidet und der Farmer im Ursprungsland schließlich verarmt. Diese Entwicklung können wir bei der Waschnuss immer stärker beobachten. Durch Qualitätskontrolle und Marktbeobachtung versuchen wir dem entgegenzuwirken. Auf Dauer kann man sich diesem Preisverfall nicht entziehen, da die grossen Konzerne, wie auch immer sie heissen mögen, erst mal abgewartet haben ob dieses Produkt zu vermarkten ist. Jetzt haben Sie gemerkt das die Menschen daran interessiert sind. Mit extremen Preisdumping will man nun diesen Markt an sich reissen. Die kleinen Firmen die es gewagt haben das Produkt nach Deutschland zu holen und vielleicht davon leben werden durch diese Machenschaften letztlich vom Markt gedrängt und der Bauer in Indien ist mal wieder den großen Konzernen ausgeliefert.

Vielen Dank für Ihr Interesse.

 

Wir hätten da mal eine Frage:
Ist es eigentlich fair, Luft und Wasser zu verschmutzen, um saubere Wäsche zu erhalten, dabei die Natur auszubeuten, indem wir ihr nicht nachwachsende Rohstoffe entnehmen, und somit denen, die nach uns kommen, die Lebensgrundlage entziehen? Geht das nicht anders





zurück nach oben